Das Nervensystem des Menschen ist für die gesamte Wahrnehmung der Umwelt und die Steuerung der Interaktion bzw. Kommunikation mit ihr. Das Nervensystem nimmt also alles Sinnesreize auf, verarbeitet sie weiter und löst entsprechende Reaktionen und Handlungen des Körpers aus. Dazu gehören beispielsweise Muskelbewegungen oder Schmerzen. Auch die Steuerung der Eingeweide und die Ausübung komplexerer Funktionen wie das Denken, das Gedächtnis oder die Emotionen fallen in den Bereich des Nervensystems. Dafür nutzt es die Nervenbahnen des Körpers, worunter auch die des Gehirns fallen. Alleine dessen Nervenbahnen haben eine Länge von fast 6 Millionen Kilometern – und damit fast 150 Erdumrundungen. Das Nervensystem lässt sich grob in das zentrale Nervensystem (ZNS) mit Gehirn und Rückenmark und das periphere Nervensystem (PNS) mit den Nervenfasern und den Ganglien zusammenfassen. Insgesamt umfasst es mehrere Milliarden Nervenzellen.

Um mögliche Erkrankungen des Nervensystems und deren Behandlung kümmern sich die Experten des Fachgebietes Neurologie. Dazu zählen dystone und spastische Bewegungsstörungen, Krankheiten wie Parkinson, die aufgrund von Schädigungen der Nervenzellen entstehen, oder die Behandlung von Multipler Sklerose, einer entzündlichen Erkrankung, die vor allem bei jungen Menschen auftritt. Auch die neuropsychologische Diagnostik bieten wir am St. Barbara-Hospital Gladbeck an. Dabei handelt es sich um eine Spezialdisziplin der Psychologie, die sich mit den Funktionen des Gehirns beschäftigt. Weitere Details zu unseren Behandlungsschwerpunkten finden Sie auf den Seiten der folgenden Kliniken und Fachbereiche:

Verknüpfte Kliniken & Fachabteilungen

Gehirn und Nerven

Unter der Leitung von Chefarzt Dr. med. Heinz-Dieter Oelmann

mehr erfahren

Institut für Therapie

Unter der Leitung von Helga Losch

mehr erfahren

Suchbegriff eingeben