Umfassende Expertise am St. Barbara-Hospital Gladbeck

In unserem Knochengerüst, dem Skelett, sorgen über 200 Knochen im Zusammenspiel mit Muskeln, Bändern, Knorpeln und Gelenken dafür, dass alles beweglich und in Form bleibt sowie gleichzeitig empfindliche, lebenswichtige Organe gut geschützt sind. Entsprechend wichtig ist es, bei Störungen oder Verletzungen des Systems schnelle und qualifizierte Hilfe zu erhalten. Hier kommen die Experten der Orthopädie und Unfallchirurgie am St. Barbara-Hospital ins Spiel: Dank der umfassenden Expertise und Exzellenz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind Sie stets in guten Händen – egal, ob es sich um Notfälle oder längerfristig geplante Eingriffe handelt. Dank unserer hochmodernen Ausstattung, kontinuierlicher Weiterbildung und dem interdisziplinären Austausch innerhalb unseres Leistungsverbundes können Sie sich sicher sein, bei uns stets die für Sie optimale Behandlung zu erhalten.

Mit großer Erfahrung rund um die Uhr für Sie da

In unserer Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie versorgen wir sowohl Patientinnen und Patienten, deren Eingriffe geplant werden können, als auch unfallverletzte Personen.

In unserem Endoprothesenzentrum Gladbeck ersetzen wir mit viel Erfahrung große Gelenke. Wir möchten Sie Dank unserer Fachkompetenz in Bewegung halten. Im St. Barbara-Hospital haben sich die Ärzt*innen in diesem Bereich spezialisiert.

Durch unser Traumazentrum Gladbeck und der Teilnahme am Traumanetzwerk Ruhrgebiet stehen uns neben modernster Diagnostik ein Schockraum, 24-Stunden-Verfügbarkeit eines Operationssaales, eine Intensivstation und eine Blutbank zur Verfügung. Wir ermöglichen so eine Rund-um-die-Uhr-Aufnahme von Verletzten und Schwerverletzten durch Verkehr, Haushalt und Sport mit ausgewiesener Fachexpertise dank mehrerer Behandlungsteams. Eine besondere Spezialisierung haben wir auch im Bereich der Alterstraumatologie: Durch die langjährige Kooperation mit den geriatrischen Kliniken im Leistungsverbund in Gelsenkirchen-Horst und Erle und unseren erfahrenen, interdisziplinären Teams sorgen wir für eine optimale Versorgung des alten Menschen. Auch die Zulassung als Durchgangsarzt für berufsgenossenschaftliche Heilverfahren (D-Arzt), aufgrund derer wir Arbeits- und Wegeunfälle behandeln dürfen, spricht für unsere Behandlungskompetenz.

Doch nicht nur unser Ärzteteam ist spezialisiert und sehr erfahren – auch das Pflegepersonal und die Physiotherapie verfügen über große Kenntnis und Fingerspitzengefühl im Umgang mit orthopädischen und unfallchirurgischen Patientinnen und Patienten. Gemeinsam realisieren wir so kurze, aber effektive stationäre Aufenthalte und die optimale Nachbehandlung im Anschluss an größere orthopädische Eingriffe beziehungsweise schwere Verletzungen.

Erfahren Sie mehr zu folgenden Themen:

Endoprothesenzentrum Gladbeck

Ob künstliche Gelenke für Schulter, Ellenbogen, Sprunggelenk, Knie oder Hüfte, ob Verschleiß, Infektionen, Unfälle oder Tumoren: Wann und warum immer große Gelenke künstlich ersetzt werden müssen, ist unser Endoprothesenzentrum mit viel Erfahrung und Fachkompetenz für Sie zur Stelle. Wir stellen bei der Auswahl, Prüfung und Verwendung der Implantate besonders hohe Anforderungen an die Implantatsicherheit und verfügen über eine sehr große Expertise beim Einsetzen und Wechsel von künstlichen Gelenken. Damit garantieren wie die maximale mögliche Qualität – und das individuell für alle Patient*innen jeglichen Alters. Das ermöglicht Beweglichkeit in jungen Jahren, einen Verbleib im Erwerbsleben in der Phase zwischen 20 und 67 Jahren sowie das Beibehalten der Mobilität bis ins hohe Alter.

Traumazentrum Gladbeck

In der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie behandeln unsere spezialisierten Ärzt*innen und Pflegekräfte Unfallverletzte genauso wie Mehrfach- und Schwerverletzte. In unserem zertifizierten Traumazentrum Gladbeck führen wir neben der Schockraum- und Intensivversorgung von Mehrfachverletzten auch die Versorgung von Knochenbrüchen für Patient*innen aller Altersklassen mit modernsten gewebeschonenden Verfahren durch. Auch Defektverletzungen von Knochen und Haut sowie nicht heilende Knochenbrüche können mit Hilfe von Knochen- und Hauttransplantationen in unserer Klinik versorgt werden. Zudem ist die Klinik von den Berufsgenossenschaften für die stationäre Behandlung von Arbeitsunfällen zugelassen.

Kinder- und Jugendtraumatologie

Gerade bei Kindern und Jugendlichen legen wir besonderes Augenmerk auf die schonende und möglichst angstfreie Behandlung. Der Schwerpunkt operativer Eingriffe liegt in der Kinder- und Jugendtraumatologie auf Verfahren mit möglichst kleinen Eingriffen, die für unsere jungen Patient*innen körperlich wie seelisch möglichst wenig belastend sind.

Altersbedingte Knochenbrüche

Ältere Menschen leiden häufig unter altersspezifischen Begleiterkrankungen wie Diabetes, Herzschwäche, Depression oder Demenz. In Kooperation mit der Geriatrien in Gelsenkirchen-Horst und -Erle und erfahrenen, interdisziplinären Teams sorgen wir hier eine optimale Versorgung.

Wirbelsäulen- und Beckenchirurgie

In der Wirbelsäulen- und Beckenchirurgie legen wir das Hauptaugenmerk auf die Behandlung von akuten Verletzungen. Auch hier nutzen wir minimalinvasive Techniken, zum Beispiel im Bereich der Wirbelsäulenchirurgie, sowie minimalinvasive Stabilisierungsoperationen wie Versteifungen an Brust- und Lendenwirbelsäule und Beckenverschraubungen durch die Haut hindurch. Dieses Vorgehen ermöglicht einen optimalen Behandlungsverlauf mit bei gleichzeitig geringstmöglicher Belastung des Körpers.

Sporttraumatologie

Sportunfälle ziehen häufig Knie- und Schulterverletzungen nach sich. Neben allen akuten Verletzungen und sämtlichen Verletzungsfolgen behandeln wir auch chronische Gelenkerkrankungen und Überlastungsschäden mit den modernsten, zumeist minimalinvasiven Methoden. Gelenkspiegelungen, also die Arthroskopie, von Schulter, Kniegelenk, des Sprunggelenk oder Ellenbogen, sichern eine genaue Diagnose und ermöglichen die minimalinvasive operative Behandlung. Auch verschiedene Varianten der Knorpelchirurgie inklusive Knorpeltransplantation sowie die regenerativen Verfahren und Meniskusnahttechniken gehören zu unserem Leistungsspektrum. Meniskus- und Kreuzbandverletzungen am Knie, freie Gelenkkörper des Ellenbogens sowie Abnutzungen und Sehnenverletzungen der Schulter behandeln wir in der Mehrzahl der Fälle dabei ambulant.

Handchirurgie

Über die Versorgung von Handverletzungen hinaus wird ein breites Spektrum an Eingriffen an der Hand durchgeführt, vom Karpaltunnelsyndrom über die operative Behandlung "schnellender Finger" sowie des "Morbus Dupuytren" bis hin zu Eingriffen bei Arthrosen des Handgelenkes und des Daumensattelgelenkes.

Fußchirurgie

Unser Leistungsspektrum an operative Eingriffen am Fuß und Sprunggelenk umfasst unter anderem Umstellungsoperationen bei Hallux valgus, den Gelenkersatz bzw. die Versteifung des Großzehengelenks, Operationen bei Mittelfußbeschwerden, Hammer- und Krallenzehen, krankhafte Fußsohlenbeschwielung, Nagelbettplastiken und die rekonstruktive sowie traumatologische Fußchirurgie. Auch die Akutversorgung von allen Unfallverletzungen des Fußes und die Rekonstruktion unfallbedingter Spätfolgen, zum Beispiel bei Arthrosen oder Fehlstellungen der Sprunggelenke und des Fußes, die Behandlung chronischer Instabilitäten nach Bandverletzungen der Sprunggelenke und des Fußes oder künstlicher Gelenkersatz gehören zu unserem Angebot.

Konservative Orthopädie

Unser Ziel in der konservativen Orthopädie ist es, Schmerzzustände zu lindern, das Fortschreiten chronischer Erkrankungen zu hemmen und Operationen zu vermeiden bzw. so lange wie möglich hinauszuzögern. Im Mittelpunkt stehen dabei komplikationsarme, örtliche Wirbelsäulenbehandlungen mit Hilfe von minimalinvasiven Techniken, Schmerztherapie sowie Physiotherapie und dosierte medizinische Trainingstherapie.

Septische Chirurgie

Im Rahmen der septischen Chirurgie befassen wir uns mit der Versorgung von Knochen- und Knochenmarkentzündungen, Weichteildefekten, Protheseninfekten und Gelenkinfekten. Und das aus gutem Grund: Infektionen des Knochen- und Weichteilapparates können schwere Krankheitsbilder verursachen, die trotz moderner Behandlungsmethoden bleibende Funktionseinbußen hinterlassen. Unser erklärtes Ziel ist hier die Infektberuhigung, um die oft jahrelangen Funktionseinschränkung unserer Patientinnen und Patienten zu beenden.

Verknüpfte Kliniken & Fachabteilungen

Institut für Therapie

Unter der Leitung von Helga Losch

mehr erfahren

Orthopädie und Unfallchirurgie

Unter der Leitung von Chefarzt Dr. med. Thomas Bredendiek

mehr erfahren

Dürfen wir weiterhelfen?

Klinik für Orthopädie / Unfallchirurgie

+49 2043 278-15000

Im Notfall

Unter nachfolgendem Link finden Sie Kontaktdaten und Informationen für den Notfall

mehr erfahren

Suchbegriff eingeben